Follow us on
Andere Inseln

Ua Huka, Natur und Kultur

Ua Huka symbolisiert den "Lebensmittelkorb " von Gottes Haus und verfügt über viel unberührte Schönheit und ist bekannt für seine trockenen Böden und Landschaften. Wilde Pferde galoppieren durch dieses wüstenfarbene Land, so weit das Auge reicht. Ziegen klettern auf den Hochebenen der Insel… 'Ua Huka lädt den Reisenden ein, ein abgelegenes Universum zu entdecken, dessen Vorfahren nicht nur Teil der Vergangenheit sind, sondern auch noch heute den Alltag der Inselbewohner dominieren.

Verpassen Sie nicht:

  • Die Dörfer Vaipā'e'e, Hane et Hōkatu und die Zentren des Kunsthandwerks (Schnitzereien, mono’i, tapa…)
  • Meiaute, die wichtigste und älteste archäologische Zone der Marquesas mit großen vergrabenen Me’ae und wunderschönen Tiki aus rotem Vulkanstein geschnitzt
  • Petroglyphen, Tiki und andere alte Schätze verbergen sich in den Bergen: die Möglichkeit bei unvergesslichen Wanderungen und Ausritten mit Ortsansässigen teilzuhaben.
  • Zahlreiche Bäume, darunter hunderte von Obst- und Zitrusbäumen von überall her
  • Das archöologische (Vaipā'e'e), das maritime (Hane) und das Petroglyphen- (Hōkatu) Museum beherbergt einige sehr einzigartige und wertvolle Schätze.

Nützliche Information

  • 1400 km nord-östlich von Papeete
  • 77 km²
  • Höchster Berg: Mt. Hitikau (855m)
  • Population: 630
  • 4 Flüge wöchentlich
close