Follow us on
Transport

Inselhopping

MIT DEM FLUGZEUG

Air Tahiti ist ein inländisches Luftfahrtunternehmen, das Flüge zu allen Französisch-Polynesischen Inseln anbietet.

Es verbindet die 47 Inseln und Atolle mit seiner modernen Flotte von ATR 42 und ATR 72 Turboprops zu regelmäßigen Zeiten. 

Auf der Website www.airtahiti.com können Sie Angebote der Fluggesellschaft finden, einen Flug buchen, Flugpläne einsehen und weitere nützliche Informationen finden. 

 

 

 © Pascal Barreau

Die Gesellschaftsinseln Tuamotu-Inseln Östl. Tuamotu – Gambier-Inseln Die Austral-Inseln
Bora Bora
Huahine
Maupiti
Moorea
Raiatea
Tahaa
Tahiti
Ahe
Arutua
Fakarava
Manihi
Mataiva
Rangiroa
Takapoto
Takaroa
Tikehau
Hao
Makemo
Mangareva

Die Marquesas
Hiva Oa
Nuku Hiva
Ua Huka
Ua Pou

Raivavae
Rimatara
Rurutu
Tubuai

Cook-Inseln
Aitutaki
Rarotonga

 

 


 

 

 

 

 

 

 

MIT DEM BOOT

Obwohl das Flugzeug das schnellste und am häufigsten verwendete Verkehrsmittel in Französisch-Polynesien bleibt, ist Insel-Hopping mit dem Boot auch eine Option. 

Es gibt Fährverbindungen zwischen den Inseln, die nicht zu weit voneinander entfernt liegen (wie Tahiti und Moorea oder Bora Bora und Maupiti), während Frachtschiffe Sie zu den Tuamotu-Inseln - den Gambier-Inseln, den Marquesas und den Austral-Inseln bringen können und Kabinen oder gelegentlich einen Platz an Deck bieten. 

Der Service variiert je nach Zielgebiet: Fähren verkehren mehrmals täglich zwischen Tahiti und Moorea, während Frachtschiffe drei Mal pro Woche zu den Gesellschaftsinseln, alle zwei Wochen zu den Marquesas und den Austral-Inseln und einmal im Monat nach Mangareva (Gambier-Inseln) fahren. 

Innerhalb von Inseln eines gemeinsamen Archipels gibt es Schnellboote oder kleine Kutter, mit denen Sie hin und her pendeln können.

 

 

TAHITI-MOOREA: Einfache und bequeme Seeverbindung

Die Verbindung mit dem Boot zwischen Tahiti und seiner Schwesterninsel Moorea ist einer der am häufigsten genutzten Seewege der Welt. Der Passagierrekord liegt bei 1,57 Millionen im Jahr 2014.

Diese Transportmöglichkeit wird täglich von Leuten genutzt, die auf Moorea leben und auf Tahiti arbeiten und hat einen angenehmen Fahrplan. Die gemütliche und kostengünstige Überfahrt dauert zwischen 30 und 60 Minuten (von der Art der Fähre abhängig) und wird mehr als 10 Mal pro Tag durchgeführt. Während der Fahrt ergeben sich herrliche Blicke über die Lagunen und Küstenabschnitte von Tahiti und Moorea. Mit etwas Glück können Sie bei der Überfahrt Wale entdecken, die jedes Jahr einen weiten Weg zurücklegen um ihre Junge in den Gewässern von Polynesien zu gebären. 

 

Es gibt zwei Fahrunternehmen / Shuttle-Boote, die die Papeete Hafen Station ansteuern. 

 

AREMITI : http://www.aremiti.pf      


Dieses Unternehmen betreibt zwei High-Speed Schiffe: Die Ameriti 5 und die Ameriti-Fähre 2. Die Fahrzeuge bieten, dank neuester Stabilisatoren, einen außergewöhnlichen Komfort. An Bord finden Sie eine Snack-Bar, klimatisierte Räume und ein Sonnendeck, um die Schönheit der Schwesterinseln zu bewundern.

Für weitere Informationen, Fahrpläne und Preise, klicken Sie bitte HIER

Tickets sind per Email, Telefon, online oder direkt am Kai buchbar.
Kontakt Email: reservation@aremiti.net. Um online zu buchen klicken Sie bitte HIER!

Die AREMITI 5 erreicht Moorea von Papeete aus auch bei unruhiger See mit mehr als 30 Knoten in etwa 30 Minuten.

 

 

 

 

 

 

 


Die AREMITI FÄHRE 2 ist voller neuer Technologien auf 80 Meter Länge. Sie erreicht eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 20 Knoten und macht die Überfahrt zwischen Tahiti und Moorea in weniger als 40 Minuten möglich. 

 

 

 

 

 

 

TEREVAU : http://www.facebook.com/TerevauTahiti      

Für Informationen, Fahrpläne und Preise, klicken Sie bitte HIER!                      

                     

Tickets sind per Telefon oder direkt am Kai buchbar.

Das High-Speed-Schiff kann bis zu 360 befördern und dreht seine runden bis zu 6 Mal täglich. Die Strecke von Tahiti nach Moorea wird in 30 Minuten zurückgelegt.

 

 

 

Die Crew an Bord hilft Ihnen gerne und freut sich einen perfekten Service gewährleisten zu können.

 

 





 

Mit dem Frachtschiff („Mixed Cargo“)

Eine maritime, günstige Dienstleistung, auch von Einheimischen genutzt

Was ist ein „Mixed Cargo“-Frachtschiff?
Diese Schiffe sollen ursprünglich dem Güterverkehr dienen. Das Deck und einige Kabinen sind für Passagiere zugänglich. Als eine Versorgungs- und Exportverbindung zwischen den Inseln wird das Frachtschiff bei Ankunft mit großem Erwarten in Empfang genommen.

 

Es gibt drei Unternehmen, die die Überfahrt von Papeete anbieten:



IN RICHTUNG AUSTRAL-INSELN MIT TUHAA PAE IV CARGO

Möchten Sie die Echtheit der Austral-Inseln auf dem Seeweg entdecken? Gehen Sie an Bord der neuen Tuhaa Pae, einem zuverlässigem und bequemen Schiff für Fracht und Passagiere.
Die Inseln Tubuai, Rurutu, Rimatara und Raivavae liegen eine mehrtägige Fahrt von Papeete entfernt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website „Cruising and sailing“.

 

 

 

 

IN RICHTUNG GESELLSCHAFTSINSELN MIT HAWAIKINUI CARGO

Huahine, Raiatea, Taha'a , Bora Bora – dieses Unternehmen macht Halt an verschiedenen, paradiesischen Inseln. Die Abfahrt ist meist abends und für gewöhnlich kommt das Schiff nachts an. Erwarten Sie keinen besonderen Komfort, stattdessen machen Sie hier eine authentische und zudem günstige Erfahrung.

 

 

 

 

 

 

IN RICHTUNG MARQUESAS INSELN MIT ARANUI CARGO

Die Aranui ist ein Mix Fracht- und Passagierschiff und verbindet Tahiti und die Marquesas Inseln auf dem Seeweg.   

Ausgestattet mit bequemen und klimatisierten Kabinen können hier bis zu 200 Personen Platz finden. Das Schiff verfügt über ein Sonnendeck, einen Pool und eine Cocktail Bar, an der Sie sich einen exotischen Drink gönnen können, während das Schiff die Marquesas ansteuert.

Indem man ein Frachtschiff in Französisch Polynesien besteigt kann man schon sicher sein mit den Einheimischen und ihren Sitten und Bräuchen in Berührung zu kommen. Lassen Sie sich mitreißen von Polynesischer Geschwindigkeit und den klangvollen, starken Rhythmen der Polynesier.



Um die unterschiedlichen Dienste, Abfahrpläne und Preise einzusehen besuchen Sie bitte die Aranui Website.

Und für weitere Informationen über die Marquesas besuchen Sie bitte die Website „Cruising and sailing“.  

close